Herbst-Olympiade

Genau zum Herbstanfang, am 22. September, fand das erste Projekt der Unterstufenklassen statt: die Herbst-Olympiade.
Da wir uns wegen Corona noch immer an Kontaktminimierung halten, starteten die Klassen in Mücheln und die in Großkayna getrennt. An beiden Standorten hatten unsere bewegungsfreudigen Herbst-Sportler nahezu identische Disziplinen zu absolvieren.


Das Spektakel begann mit einer Erwärmung im „Herbststurm“: Drei große bunte Schwungtücher wurden durch viele kleine Hände in Bewegung gebracht, sodass raschelnde Laubhaufen in die Luft gewirbelt wurden.

 

Jede Klasse zog mit ihren Lehrern und Pädagogischen Mitarbeitern von Herbststation zu Herbststation und gab ihr Bestes.

Auf dem Programm standen

 

Kastanien-Zielwurf,

Kartoffel-Boccia,

Fühlstation,

Baumstamm-Balancieren,

Basteln,

Teebeutel-Weitwurf,

Apfel-Geschicklichkeitslauf, Gummistiefel-Zielwurf,

 

manches davon in verschiedenen Varianten.

 

img_2987.jpg

 

 

Die Vielseitigkeit der Aktivitäten bereitete allen viel Freude.

Für allgemeine Begeisterung sorgte ein Stargast: ein Katzenkind, das „mitspielen“ wollte…

 

Nach dem Mehrkampf bekam jeder Teilnehmer eine bunte Urkunde.

 

Unterstützt wurde das Projekt durch Schüler der Klasse 10b. Sie halfen beim Vorbereiten und betreuten einzelne Stationen.

Sehr fürsorglich und ausgesprochen kinderfreundlich erklärten bzw. zeigten die Jugendlichen den „Kleinen“ deren Aufgaben.

 

             DANKESCHÖN!!!!

 

 (Frau Schütte)

 

 




Datenschutzerklärung