Ton-Projekt

Im Tonraum unserer Schule werden Werkstücke aus Ton hergestellt. Wir benutzen dabei die Plattentechnik und die Gießtechnik. Bei der Plattentechnik wird der Ton zunächst geschlagen. Anschließend wird er mit einem Nudelholz ausgerollt. Ist der Ton so vorbereitet, kann man Gegenstände daraus formen.

 

 

Gießton gießt man in eine Form. Darin muss er eine halbe Stunde trocken. Den überflüssigen Ton gießt man wieder raus. Nach 1-2 Tagen wird die Form ausgeformt. Wenn der Ton vollständig getrocknet ist, muss man die Tonrückstände abschneiden und die Nähte glätten. Nachdem der Ton eine Woche getrocknet ist, kommt er zum ersten Mal in den Brennofen. Danach wird das Werkstück glasiert und zum zweiten Mal gebrannt.

 

 

  (Frau Todt)




Datenschutzerklärung