Projekt "Psychomotorik"

Bei der psychomotorischen Förderung werden die Schüler altersgerecht und möglichst img_5365.jpgindividuell in ihrer Wahrnehmung, in ihren Bewegungsabläufen und in ihrer sozialen Kompetenz gestärkt.

Dabei werden alle Sinne angesprochen und aktiviert, im Mittelpunkt stehen Körpererfahrungen und das Erleben der Schüler, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes „etwas bewegen können“, indem sie sich selbst (und/oder Dinge, andere Kinder...) bewegen.

 

Es soll dabei erreicht werden, dass die Schüler ihre Handlungskompetenzen erweitern, indem sie ihre Ich- Kompetenz, Sachkompetenz und Sozialkompetenz erweitern.

 

(Fr. Gierth)

 

Psychomotorik Psychomotorik Psychomotorik Psychomotorik Psychomotorik Psychomotorik

Psychomotorik Psychomotorik

 

 

 





Datenschutzerklärung