Floorball

Floorball (früher Unihockey) gehört zu den schnellsten Sportspielen der Welt und begeistert mittlerweile hunderttausende Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

 

Es ist dem Eishockey sehr ähnlich – der Hauptunterschied besteht darin, dass man es in der Sporthalle mit einem Lochball spielt.

Dabei werden die körperliche Motorik, die Fitness und der Teamgeist gefördert.

 

Die Grundtechnik kann man leicht erlernen und wenn man es schafft, den Ball anzunehmen und zu passen, ist man schnell im Spiel. Das gilt für Mädchen und Jungen gleichermaßen, weshalb Floorball besonders im Schulsport sehr beliebt ist.


Doch bevor jeden Montag der Spielspaß losgehen kann, müssen alle mit anpacken und die Spielfeldbegrenzung aufbauen. Nach dem Einspielen und dem Üben technischer und taktischer Elemente favorisieren wir im Training meist die Mixed-Variante.

Bei dieser spielen vier Spieler pro Mannschaft ohne festen Torhüter auf Kleintore.

 

Für Turniere hingegen, zum Beispiel Jugend trainiert für Paralympics, üben wir aber auch mit einem festen Torwart (mit Helm und Schutzanzug) sowie drei Feldspielern.

 

Besonders stolz sind wir auf unsere Erfolge:


                             Landessieger 2014 und Vize-Landesmeister 2017.


 

     img_5430.jpg   





Datenschutzerklärung