Projekt "Snoezelen"

Unter "Snoezelen" ist der Aufenthalt in einem gemütlichen, angenehm warmen Raum zu verstehen, in dem bequem liegend oder sitzend, umgeben von leisen Klängen und Melodien, Lichteffekte betrachtet werden.

 

In unserem wöchentlichen Angebot wollen wir besonders schwer mehrfachbehinderte Schüler fördern und ihre sensitive Wahrnehmung entwickeln.

Durch verschiedene Lichtquellen und Projektoren, eine Wassersäule und weitere Lichteffekte mit Schwarzlicht werden visuelle Effekte erzeugt.

Gemütliche Sitz- und Liegelandschaften, eine Schaukel und ein Wasserbett tragen dazu bei, dass sich unsere Schüler während des Projektes wohlfühlen und entspannen können.

 

Es sollen durch basale Stimulationen Wahrnehmungsbereiche aktiviert werden, die aufgrund der jeweiligen Beeinträchtigung des Schülers wenig entwickelt sind.

Dies geschieht durch sanftes Schaukeln, leichte Massagen mit dem "Igelball", dem Aufenthalt im Bällchenbad oder einfach nur durch Streicheln.

 

Mit Musik geht alles besser. Sie regt an, motiviert oder beruhigt. In unserem Projekt ist das Ziel, mit den Schülern die entspannende Wirkung von Musik zu erfahren und einfach zur Ruhe zu kommen.

(Frau Janoszka)

 

Snozelen Snozelen Snozelen Snozelen Snozelen Snozelen Snozelen Snozelen Snozelen Snozelen Snozelen Snozelen Snozelen Snozelen

 

 





Datenschutzerklärung